Exklusives Kino-Event als Verkaufshilfe

IMG_56999

Rund 60 Gäste beim Kinoevent im „Atelier im Bollwerk“

(srb) Seit vergangenen August vermarktet Dr. Bolz Immobilien im Auftrag von Bauträger Wüstenrot Haus- und Städtebau das Neubau-Projekt „CityFlair“ im Hospitalviertel von Stuttgart. In diesem Zeitraum konnten bereits zwei Drittel der insgesamt 50 Einheiten umfassenden Wohnanlage an Selbstnutzer oder Kapitalanleger verkauft werden. Ein Ergebnis, das weit über den ursprünglichen Erwartungen liegt. Dieser Erfolg war in diesen Tagen Anlass für das Stuttgarter Immobilienunternehmen, mit Kunden und Interessenten bei einem Kino-Event im „Atelier am Bollwerk“ zu feiern. Dazu wurde exklusiv ein ganzer Kino-Saal angemietet und versorgt mit Sekt, Cola und Popcorn konnten sich die Dr. Bolz- Kunden bei der Komödie „Willkommen bei den Hartmanns“ entspannen.

„Offensichtlich stimmt das Konzept einer zukunftsweisenden Architektur innerhalb einer urbanen, gewachsenen Struktur“, so Geschäftsführer Sigurd Reiner Betz in einer kurzen Begrüßungsansprache vor den etwa 60 geladenen Gästen. Man wolle zeigen, so Betz weiter, dass ein Immobilienverkauf mit der Unterschrift im Kaufvertrag längst nicht beendet sei. Das mehr als 25 Jahre bestehende Unternehmen stehe den Kunden zur Seite, bis diese in ihre neue Traumwohnung eingezogen sein werden – und wenn nötig, auch darüber hinaus.

Begrüßung durch Geschäftsführer Betz mit Auszubildender Kauffmann

Begrüßung durch Geschäftsführer Betz mit Auszubildender Kauffmann

Kundenservice und -betreuung  muss aber nicht zwangsläufig nur aus fachlicher Beratung bestehen, sondern kann zur Abwechslung auch einmal unterhaltend in Form eines gemeinsamen Kinoabends sein. Dieser zwanglose Rahmen war ideal für „CityFlair“-Käufer wie auch Interessenten geeignet, um sich einmal gegenseitig kennenzulernen. Und dies wiederum ist die Voraussetzung für das Entstehen einer gedeihlichen Hauseigentümergemeinschaft. In diesem Sinne ausgewählt war auch der Film  des Abends: In ‚“Willkommen bei den Hartmanns“ geht es um Chancen und Probleme beim Leben unter einem gemeinsamen Dach.

SPD-Forderungen verschärfen Wohnungsknappheit

(srb) Die SPD war noch nie ein großer Freund von Maklern und Hausbesitzern. Diesem Ruf werden die Sozialdemokraten einmal mehr gerecht mit neuen  Einschränkungen und Erschwernissen für Vermittler und Eigentümer. Aktuellen Medienberichten zufolge plant die SPD, private Immobilienkäufer bei den sogenannten Erwerbsnebenkosten wie Notar- und Maklergebühren zu entlasten. Dies ergibt sich aus dem Entwurf für ein […]

Weiterlesen

City-Report Herbst 2016: Die Rallye geht weiter

cr_ivd-2016

(srb) Das IVD-Marktforschungsinstitut hat auf einer Pressekonferenz den „CityReport Stuttgart 2016“ vorgestellt. Nicht wirklich überraschendes Fazit: Der Wohnungsmarkt der Landeshauptstadt ist noch enger geworden und die Rallye – sprich: Preissteigerungen – geht weiter. Der Stuttgarter Immobilienmarkt befindet sich nach Worten des Forschungsinstituts des Immobilienverbandes Deutschland IVD Süd e.V. „im Dauerboom“. Die Zahl der Kaufinteressenten übersteigt […]

Weiterlesen

Zukunftsforum Digitalisierte Immobilienwirtschaft

mobil251116-151

(srb) Die Digitalisierung wird die Wirtschaft in gravierender Weise verändern. Davon bleibt auch die Immobilienbranche nicht verschont. Mit einer Zustandsbeschreibung und einem Ausblick auf kommende Umwälzungen beschäftigte sich dieser Tage das 2. IWS-Zukunftsforum an der Dualen Hochschule in Stuttgart. Zauberwort Digitalisierung: Darunter versteht man die Überführung von analogen in digitale Werte, um sie elektronisch zu […]

Weiterlesen

Starke Preissteigerungen in 2016

Quelle: IVD.net

(srb) Wer in Stuttgart eine Immobilie kauft, muss tief in die Taschen greifen. So sind die Preise für Bestandswohnungen in 2016 gegenüber dem Vorjahr um 11,32 Prozent gestiegen. Das ist das Ergebnis des aktuellen IVD-Preisspiegels Wohnungseigentum. Auch in den anderen deutschen Großstädten kam es zu deutlichen Preissteigerungen. Seit 2010 steigen die Immobilienpreise in den deutschen […]

Weiterlesen