Dr. Bolz Immobilien jetzt DIN-zertifiziert

(srb) Als eines der ersten Maklerunternehmen im Grossraum Stuttgart wurde jetzt Dr. Bolz Immobilien nach DIN EN 15733 zertifiziert. Dieses Qualitätssiegel wird nach einer aufwendigen Prüfung verliehen und soll dem Verbraucher Transparenz verschaffen.

DIN-ZertifizierungWie wählt der Kunde einen geeigneten Immobilienmakler aus? Nach Erfahrung und Können – möchte man meinen. Die Crux ist nur: Wer kann das vorab prüfen? Die Zertifizierungsstelle der DIA Consulting AG kann das, denn diese an der Universität Freiburg angesiedelte Einrichtung prüft bereits seit 1999 die Qualität von Immobilienmaklern nach streng vorgegebenen Normen. Die europaweit gültige DIN 15733 gibt es allerdings erst seit etwas über zwei Jahren. Sie regelt die Dienstleistung von Immobilienmaklern und soll dem Verbraucher einen wichtigen Leitfaden für die Zusammenarbeit mit Immobilienmaklern in die Hand geben.

Für die Zertifizierung wird ein nicht unerheblicher Aufwand getrieben: Zunächst wird in einem Vorgespräch der Prüfungsaufwand ermittelt, der von Unternehmensgröße und Organisationsform abhängig ist. Nach Vorlage von diversen Zeugnissen und Nachweisen erfolgt die Zertifizierungsprüfung nach der Norm DIN EN 15733. Dazu muss der Bewerber zum einen eine schriftliche Dokumentation erstellen und zum anderen eine anspruchsvolle schriftliche Fachprüfung absolvieren.

Sind alle Hürden erfolgreich  genommen, folgt zum Schluss die Verleihung der Zertifizierungsurkunde – allerdings nur für maximal 3 Jahre. Dann wird gegebenenfalls eine Rezertifizierung nötig. Sinn und Zweck der Zertifizierung ist es, fachliche Standards zu setzen, Leistungen transparent zu machen und Prozessabläufe zu vereinheitlichen. Das sind im heutigen scharfen Wettbewerb in der Immobilienwirtschaft nicht zu unterschätzende Argumente beim Kampf um den Kunden.

„Die Zertifizierung nach der DIN-Norm stellt hohe Anforderungen an die Makler“, sagt Sven Johns, Bundesgeschäftsführer beim Immobilienverband IVD. So werden neben einer fachlichen Mindestqualifikation auch die regelmäßige Weiterbildung und die Überprüfung durch die Zertifizierungsstelle verlangt.

„Wir kommen bei großen Auftraggebern und speziell der öffentlichen Hand gar nicht mehr umhin, ein Qualitätssiegel bei der Auftragsbewerbung vorzulegen“, bestätigt Dr. Bolz-Geschäftsführer Michael Barth. Aber auch von Privatkunden würde immer häufiger nach einem Qualitätsnachweis vor einer Auftragsvergabe verlangt. Dr. Bolz Immobilien ist deshalb bereits seit Jahren Mitglied beim Maklerverband IVD und bei der internationalen Experten-Organisation RICS. Auf die neue DIA-Zertifizierung ist Immobilienexperte Barth deshalb besonders stolz, „weil wir damit eine von wenigen Immobilienfirmen im Großraum Stuttgart sind und unsere Vorreiterrolle  dokumentieren“.

 

 

 

 

 

Kommentar schreiben

*