Süddeutsche Oberzentren locken mit attraktiven Renditen

(srb) Im Rahmen einer Wohnungsmarktstudie hat Wüest Partner Deutschland eine vergleichende Analyse zu 20 süddeutschen Städten veröffentlicht. Es zeigt sich, dass sogenannte B-Städte oft ein besseres Risiko-Rendite-Verhältnis aufweisen als A-Städte. Prognose: Meist weiter steigende Preise auf dem Wohnungsmarkt in Süddeutschland. Weiter steigende Mieten, sinkende Leerstände und zu wenig Neubau sprechen auch mittelfristig für stabile beziehungsweise […]

Deutsche Immobilienpreise steigen bis 2030

(srb) Die Immobilienpreise in Deutschland werden bis 2030 weiter ansteigen, allerdings mit deutlichen regionalen Unterschieden. Die Preissprünge der vergangenen Jahre wird es nicht mehr geben. Dies sind die Ergebnisse einer Studie zur künftigen Preisentwicklung im Postbank Wohnatlas 2018. In mehr als der Hälfte der 401 deutschen Kreise und Städte können Haus- und Wohnungsbesitzer davon ausgehen, […]

Frühjahrsgutachten 2018: Deutschlands Immobilienmärkte stabil

(srb) Trotz einer historisch hohen Nachfrage und einer zunehmenden Verknappung bei Wohn- und Gewerbeimmobilien entwickeln sich die deutschen Immobilienmärkte anhaltend stabil. Die Zeiten heftiger Preissprünge dürften allerdings erstmal vorbei sein. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle ZIA-Frühjahrsgutachten 2018. „Die gute Nachricht unseres diesjährigen Frühjahrsgutachtens ist zweifelsfrei, dass es den deutschen Immobilienmärkten sehr gut geht“, so […]

Mietpreisbremse wirkt – manchmal

(srb) Die im Juni 2015 eingeführte Mietpreisbremse wirkt – aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Für Entspannung auf dem Wohnungsmarkt soll die Politik stattdessen mehr Anreize für den Wohnungsneubau schaffen, so das Ergebnis einer neuen DIW-Studie. Ziel der vor knapp 3 Jahren eingeführten Mietpreisbremse war es, dass durch die Begrenzung der Miethöhe bei Neu- und Wiedervermietung […]

City-Report Herbst 2016: Die Rallye geht weiter

(srb) Das IVD-Marktforschungsinstitut hat auf einer Pressekonferenz den „CityReport Stuttgart 2016“ vorgestellt. Nicht wirklich überraschendes Fazit: Der Wohnungsmarkt der Landeshauptstadt ist noch enger geworden und die Rallye – sprich: Preissteigerungen – geht weiter. Der Stuttgarter Immobilienmarkt befindet sich nach Worten des Forschungsinstituts des Immobilienverbandes Deutschland IVD Süd e.V. „im Dauerboom“. Die Zahl der Kaufinteressenten übersteigt […]

Zukunftsforum Digitalisierte Immobilienwirtschaft

(srb) Die Digitalisierung wird die Wirtschaft in gravierender Weise verändern. Davon bleibt auch die Immobilienbranche nicht verschont. Mit einer Zustandsbeschreibung und einem Ausblick auf kommende Umwälzungen beschäftigte sich dieser Tage das 2. IWS-Zukunftsforum an der Dualen Hochschule in Stuttgart. Zauberwort Digitalisierung: Darunter versteht man die Überführung von analogen in digitale Werte, um sie elektronisch zu […]

IVD-CityReport Stuttgart vermeldet erneute Preisanstiege

(srb) Das Marktforschungsinstitut des Immobilienverbandes Deutschland (IVD) hat den traditionellen „CityReport Stuttgart Frühjahr 2016“ vorgestellt. Dieser gibt Auskunft über aktuelle Preise sowie Trends auf dem Stuttgarter Immobilienmarkt. „Das Preisniveau bei Eigentumswohnungen hat in Stuttgart im Frühjahr 2016 im Vergleich zu Herbst 2015 weiter zugelegt“, so Prof. Stephan Kippes, Leiter des IVD-Marktforschungsinstituts. Für eine Bestandswohnung mit […]

Preisanstieg für Immobilien weiter beschleunigt

(srb) Der Mietpreisanstieg auf dem Stuttgarter Wohnungsmarkt hat sich im 1. Halbjahr 2016 weiter beschleunigt. Die Dynamik bei den Kaufpreisen für Eigentumswohnungen hält ebenfalls an, so die Ergebnisse einer Studie des Dienstleistungs- und Beratungsunternehmens JLL. Seit 2008 untersucht JLL die Entwicklungen auf den Miet- und Wohneigentumsmärkten von acht deutschen Metropolen, darunter auch die baden-württembergische Landeshauptstadt […]

Postbank-Studie: Wie Pendler die Immobilienmärkte entlasten

   (srb) Hohe Immobilienpreise in deutschen Großstädten machen Wohnlagen im Umland attraktiver. Stuttgart zählt nach Frankfurt und Düsseldorf zu Deutschlands Pendler-Hochburgen. Die Pendlerquote (Anteil der Pendler an der Bevölkerung) liegt hier bei 38 Prozent. Je höher die Immobilienpreise in den Citylagen steigen, desto mehr Einwohner können oder wollen sich kein Wohnungseigentum mehr leisten und weichen […]

B-Immobilienstandorte als Anlagealternative

(srb) In Zeiten von Niedrigzinsen auf den Kapitalmärkten und Höchstpreisen für Immobilien in den Metropolen richtet sich das Augenmerk von Investoren zunehmend auf die sogenannten B-Standorte für Immobilien. Doch auf diesen Märkten fehlte in der Vergangenheit oft die notwendige Transparenz. Eine Studie der Catella Research soll jetzt Entscheidungshilfen bieten. Dass die deutschen Wohnungsmärkte eine Boomphase […]